Album der Woche # 29-2017 – “Shumatsu No Tani” by Nibana


Shūmatsu No Tani (終末 の 谷; “Das Tal des Endes”) ist das dritte Album, das vom französischen Musiker Nibana geschrieben und produziert wurde. Diese Doppel CD-Länge Album mit seinen 18 Tracks wurde in zwei verschiedene Teile aufgeteilt. Während die eine Hälfte von psychedelischen Ambient und Downtempo Einflüsse getrieben wird, orientiert sich die andere Hälfte näher an Bass-Musik, Glitch-Hop und Psystep. Das sagt der Künstler selbst dazu: “Mein Ziel war es, ein selbstfreies und völlig kostenloses digitales Album zu schaffen, das frei von Labeln und anderen Verwertern. Es spiegelt meine Wurzel (dem Album Ask The Universe) wieder und entwickelt sich zu einem neuen Horizonten innerhalb der Bassmusik-Szene .” Es sind viele Einflüsse auf dem neuen Album von Nibana zu entdecken, sowie Anspielungen auf einige seiner Lieblings-Produzenten in der Bass-Musik-Szene wie Tipper, Whitebear, Koan Sound, Suduaya, Solar Fields und vieles mehr zu hören. Das Mastering stammt von Storm Mastering und für das Grafikdesign zeigt sich ElohProjects verantwortlich.
Das Album bekommt Ihr hier