Album der Woche # 15-2020 – “Triptychon” by Wolfgang Nachahmer

Wolfgang Nachahmer keeps being anonymus. His music is purely what you hear and not what you might expect if you knew the well known artist behind this album.

With his 5th album at SynGate Records (4 officials and one limited special edition) Nachahmer once more but not only expresses his great passion for Berlin School. But this time you find furthermore sounds of alternative electronic melodies and analogue guitar flowing into unique compositions telling little selfcontained stories. Tracks like “Riesenrad”, “Der Aufzug”, “Normalerweise”, “Kristallmaschine” and “Wendekreis” are like little short storie. These talk about a scene in a Ferris Wheel, about an elevator, a consideration about what is normal or not, about a crystal machine and a turning circle. Finally the title track Triptychon, which is the longest one spanning more but 22 minutes, really is a triptychon merging wonderfully in a soundpainting of three parts.
The album shows once more the versatility of Wolfgang Nachahmer, who is recognizable in his style but at the same time suprises with new ideas and compositions.

Get the whole album here…

SoundTag special #12 2020–BK&S Live in der Dorfkirche Repelen

Sonntag 15.3.2020 ab 16 Uhr und weitere Sendungen in der Woche 12
Wie soviele Events wurde auch das Konzert von BK&S in der Dorfkirche Repelen abgesagt.
Eine kleine Entschädigung dafür 3 Stunden BK&S live in Repelen auf Modul303.


Unterstützt bitte BK&S.
Manikin Records download
Alle CDs & die DVD von den Repelen Konzerten gibt es bis zum 20. März 2020 Versandkosten frei in unserem Shop:
All CDs & the DVD of the Repelen concerts are available in our shop until 20 March 2020 with free shipment:

Mario Schönwälder schrieb :
Dear friends of “BK&S and Friends in the Dorfkirche Repelen”
To attribute this here is absolutely not our wish program!
But in view of the current Corona situation we have decided to cancel or postpone our concert on March 14th tonight.
We would like to explain why we made this decision, which was also a painful one for us: For us this step has something to do with responsibility!
We feel responsible for our fans, guests and visitors. Nothing is more important than the unharmed health of every single person.
Unfortunately, due to the current unpredictability of the Corona virus
COVID-19 does not guarantee.
If our concert causes an infection, we have to ask ourselves why we didn’t cancel it.
We are convinced that avoiding potential infection will help contain the spread………………………….

Unterstützt bitte BK&S.
Manikin Records download
Alle CDs & die DVD von den Repelen Konzerten gibt es bis zum 20. März 2020 Versandkosten frei in unserem Shop:
All CDs & the DVD of the Repelen concerts are available in our shop until 20 March 2020 with free shipment:

Album der Woche # 12-2020 – ” Manuscript from an Extinct World” by Dieter Werner

Manuskript aus der ausgestorbenen Welt.
177855 Jahre sind seit der Geburt Christi vergangen. Die Ureinwohner, oder besser gesagt die zu der Zeit dominierenden Menschen, finden im Meer eine Flasche mit einem versiegelten Korken. In der Mitte ein paar gerettete Pergamentblätter und ein Stück Plastik, das an das Aussehen des heutigen Flash-Laufwerks erinnert.

Nach vielen Jahren der Recherche gelingt es ihnen, den Brief zu entschlüsseln, in ihre Sprache zu übersetzen und den Inhalt von diesem Stück Plastik zu lesen. Sie erfahren etwas über die Existenz einer Zivilisation, die vor über 170.000 Jahren an ihrer Stelle diesen Planeten bewohnten.

Sie hießen Homo Sapiens und lebten in einer Zeit namens Holozän. Sie führten Kriege und entwickelten die Industrie. Sie erreichten eine enorme Entwicklung, aber die Technik, die ihnen ursprünglich das Überleben ermöglichte, begann sie schließlich zu zerstören. Sie waren ausgestorben wie Mammuts und Dinosaurier, bevor die Gletscher schmolzen und ihre Zivilisation buchstäblich unterging.

Und als das Volk diese Botschaften, die vor abertausende von Jahren niedergeschrieben wurden, entzifferte, erfuhren sie die schmerzhafte Wahrheit über sich. Sie erkannten, dass auch sie nur eine Episode in der Geschichte der Erde sind. Die Nachfahren der Menschen aus grauer Vorzeit, die sich gerade im nächsten Interglazial entwickelt hatten.
(von Brammi aus dem polnischen Original mit “Google Translator” übersetzt und manuell “ins Runde” geschrieben)

Das ganze Album findet Ihr hier auf Bandcamp

Klein, aber Oho…


(Symbolfoto, gefunden von der Ev. Landeskirche Würtemberg auf Pixbay)

Eigentlich war für dieses Wochenende das Konzert von BKS & Friends in der Dorfkirche in Moers/Repelen geplant. Eigentlich, denn das komische Gebilde oben auf dem Bild, ist eine ernstzunehmende Gefahr nicht nur für Risikogruppen, sondern grundsätzlich für jeden und es ist nicht nur “ein kleiner blöder Spielverderber”. Das “Corona-Virus” hat sich mittlerweile zu einem weltweiten “Exportschlager Made in Wuhan” entwickelt und macht weder vor Landesgrenzen noch vor Kontinenten halt. Während vor zwei Wochen die Schallwelle-Preisverleihung stattfand, werden die aktuell geplanten Veranstaltungen / Festivals / Konzerte in der Regel verschoben, im schlimmsten Fall ersatzlos “eingestampft”. Ich für meinen Teil finde es sehr gut, das die Veranstalter aus Eigenverantwortung und weil es vielleicht aktuell Regelungen gibt, die ab einer gewissen Besucherzahl die Veranstaltungen untersagen, den geplanten Termin aussetzen. Meinen größten Respekt, denn ich weiß, was da für ein nicht unerheblicher Rattenschwanz so eine Entscheidung nach sich ziehen kann. Möglich geleistete Vorauszahlungen für den Veranstaltungsort, Catering und Unterkünfte für die Künstler um nur einige Punkte zu nennen.
Ich wünsche Ron und seinem Groove-Team, Bas, Detlef und Mario und allen anderen, die schon soviel Herzblut, Schweiß und sicher auch die eine oder andere Träne in ihre Projekte gesteckt haben um uns als Besucher und Zuhörer wunderschöne, traumhafte und/oder unvergessliche Momente zu bereiten. Freuen wir uns also darüber, dass wir noch leben, unsere Freunde auf der Veranstalterseite soviel Respekt vor jedem einzelnen von uns haben, das sie so reagiert haben, wie sie reagiert haben und wie es der gesunde Menschenverstand nahelegt.
Ihr Lieben, vielleicht tröstet Euch ja die eine oder andere Sendung auf modul303 darüber hinweg und ich glaube, wir werden an den geplanten Veranstaltungstagen das eine oder andere Special “raushauen”. Es ersetzt wahrscheinlich kein Konzertbesuch, aber was anderes geht aktuell leider nicht.
Also, passt auf Euch und die Menschen um Euch herum auf, helft Euch gegenseitig schenkt Eurem Gegenüber statt einem Händedruck ein herzliches Lächeln (ist übrigens auch die schönste Art jemandem die Zähne zu zeigen…).
Wir sehen und hören uns…
Ihr und Euer Brammi

Soungtag Special # 11-2020 – Happy Birthday Wolf

Die treue Seele bei modul303, Wolfgang Roth (aka Wolf Red, Wolf Project), hat heute, am Weltfrauentag, Geburtstag. Grund Genug ihn und eines seiner Musikalischen Vorbilder den heutigen Soundtag zu widmen.
Freut Euch auf Tracks wie z.B. “Elle iin Space”, “Firedance”c & “The Lights belongs to you” und viele mehr.
Wolf, mein Bester, ich wünsche Dir auf diesem Weg alles nur erdenklich Gute.
Brammi

Album der Woche # 11-2020 – “Voices” by Faber


Facts:
ber ist ein Musikprojekt aus Norddeutschland. Hinter dem Künstlernamen Faber steht der Musiker Ronald Schmidt. Nach einigen Jahren Akkordeon- und Hammondorgel-Unterricht zu Beginn der 1970er Jahre begann seine große musikalische Leidenschaft für elektronische Musik, als er 1972 zum ersten Mal Wendy Carlos und Tomita hörte.

1973 war es dann soweit: Der erste Synthesizer, ein Roland SH 1000, wurde erworben. Die ersten Aufnahmen mit einem Röhrentonbandgerät im Multiplaybackverfahren entstanden. Nach dem erfolgreichen Studium zum Diplom-Ingenieur der physikalischen Technik wurde ab 1984 das Tonstudio immer weiter aufgebaut. Heute ist das Tonstudio –bis auf einen Kurzweil K2000 und einen Korg MicroX-
Softwarebasiert, und die Musik wird mit einem PC und unzähligen Softwaresynthesizern realisiert.

Die musikalischen Vorbilder von Faber sind Tangerine Dream, Mike Oldfield, Klaus Schulze und Wendy Carlos. Faber ist aber in vielen musikalischen Stilen zu Hause: Sie reichen von Spacemusic, Lounge- und Chillout- bis hin zu Weltmusik.

Über das Album:
Mit dem neuen, 2020er Album „Voices“ präsentiert der Musiker Ronald Schmidt aka Faber ein neues Album mit sehr einprägsamen und verspielten Melodien. Wie auch bei seinen früheren Alben verbinden sich Elemente der klassischen EM mit neuen Ideen und Technologien und lassen so die Faber-typischen Klangwelten entstehen. Auf “Voices” ist Bekanntes, aber auch Neues zu entdecken. Viele der Songs beinhalten verfremdete, aber auch realistische menschliche Stimmen. Somit passt der Titel des Albums richtig gut. Als kleinen Bonus beinhaltet der Album einen Remix des Songs “Brama” von moonbooter. Wir wünsche, wie immer, gute Unterhaltung.

Das ganze Album findet ihr hier.

Soundtag Special #10-2020 – Die verschiedenen Gesichter der Berliner Schule


Hallo Ihr Lieben, da die Stimme und einiges andere zwar auf dem Weg der Besserung sind, aber eben noch reichlich Suboptimal, hab ich wieder etwas im Archiv rumgekramt und das hier gefunden….
Die verschiedenen Gesichter der Berliner Schule…
Man mag über die Berliner Schule denken was man möchte, für die einen ist es die Offenbarung in der Musik schlecht hin und es gibt nichts darüber, wie ich aus vielen Gesprächen entnehmen durfte. Für andere ist es ein „rotes Tuch“, wenn die Flächen nur so aus den Boxern wabbern. (Einer der Running Gags im Chat während der KlangARTen-Live Sendungen am Donnerstag lautet: „da ist aber wieder ne Fläche drin….“ Aber ist das wirklich alles? Ich finde nicht und deswegen habe ich mal ein wenig mein Archiv geplündert und verschieden Vertreter der Berliner Schule zusammen in diese Sendung gepackt. Hier tümmeln sich Tracks von Klaus Schulze, Bernd Kistenmacher und Tangerine Dream neben denen von Can Attila, Projekt Gamma, Ron Boots, M.O.B.S. (Man Of Berlin School), Michael Garrison und anderen.
Es wird ein interessanter Soundtag, versprochen und sicher nicht der letzte dieser Art….
Viel Spass und angenehmen Flug wünscht Euch

Euer Brammi

Album der Woche # 10-2020 – “Ambient Aid for Australia” by RadioSpiral Artists


von RadioSpiral, UK, kommt folgende Info:
Die Tragödie der Buschfeuer in Australien hat die meisten Menschen berührt, und die Musiker und Hörer von RadioSpiral sind keine Ausnahme. Wir freuen uns, Ihnen ein wundervolles Album mit freundlicherweise gespendeten Titeln anbieten zu können, damit alle Gewinne aus diesem Album der australischen Buschfeuerhilfe zugute kommen können. Genießen Sie Musik von einigen Ihrer Lieblingsmusikern, entdecken Sie Musik von einigen, die Sie vielleicht noch nicht gehört haben… und profitieren Sie gleichzeitig von einer unglaublich guten Sache.
Hier findet ihr das ganze Album