Album der Woche #01- 2019 – “The Lighthouse” by Christian Fiesel & Jack Hertz


Der Kollege Thomas Götze hat es schön auf den Punkt gebracht;
Christian Fiesel & Jack Hertz | The Lighthouse

Es muss so um die dritte Stunde nach Mitternacht sein. Kein Wind, keine Wolke am Himmel. Der große Ozean schlägt schlapp an die Holzplanken des alten Schoners. Das mittlere Klüver hängt lose herunter, und soll das Boot in den seit Tagen erwarteten Wind drehen. Alle Zeit ist aufgebraucht. Alle Gedanken wurden gedacht. Der Kopf ist leer, frei von Zeit und Raum. Du versuchst den Polarstern zu finden, aber den kann man hier nirgends sehen.

Im sachten Plätschern des schwarzen Wassers hörst Du Geräusche die nicht da sind. Die Stimmen des Meeres flüstern Dir zu „Schau in den Himmel.“ Und Du schaust in den Himmel, der voller Sterne, Planeten und Galaxien funkelt. „Schau auf das Wasser.“ In der fast glatten Oberflächen bewegt sich das gleiche Licht. Es erhellt sanft das Schiff, die beiden Masten, den Ruderaufbau, das niedrige Steuerhaus, den Abgang zu den unteren Decks. Und auf ein mal spürst Du, wie das tiefe Wasser unter Dir voller Leben, der Himmel über Dir voller glitzernder Lichtpunkte und an der Grenze dazwischen Du, auf einem winzigen Schiff in einem riesigen Ozean schwimmend, eins ist. Alles ist miteinander verbunden.

Wie ein Leuchtturm sendet Dir diese Erkenntnis ein Signal für Deinen weiteren Weg. Und am Horizont glimmt das erste Licht des Tages auf …
Das ganze Album findet Ihr hier