Author Archives: Wolf Red

SOUNDTAG SPECIAL #38-2018 – “BK&S–Filterkaffee and more”

Das heutige Soundtag Special entführt Euch in die musikalische Welt von BK&S (Brokhuis,Keller & Schönwälder). Macht es Euch bequem und genießt diese fantastische Reise. 16.9.18 >>16-19 Uhr

Manikin Records, founded by Mario Schönwälder 1992.
Featuring the music from Broekhuis, Keller & Schönwälder, Fanger & Schönwälder, Filter-Kaffee.
Our music ranges from “Berlin School” to fresh modern sounds.
We love to produce CDs with outstanding music, fine packings & selected art works

Filter-Kaffee 100 is the new side project by Mario Schönwälder (leader of the Berlin based label Manikin Records and member of Broekhuis, Keller & Schönwälder and Fanger & Schönwälder) and Frank Rothe (member of Fratoroler).

HIER GEHT ES ZUM DOWNLOAD VON MANIKIN RECORDS MODUL303 PARTNER



Wolf Live 13.9. 22 Uhr>>Gerd Weyhing live special<< and more

Modul303 mobile Studio war am 8.9.18 mit Gerd Weyhing in Bad Arolsen unterwegs. Im Rahmen einer Museumsnacht im kurfürstlichen Schloss begann um 19 Uhr eine Audio-Visuelle Show vor zahlreichem Publikum. In der heutigen Livesendung von mir 2 längere Stücke live recorded am 8.9. Also einschalten.. Ausserdem noch bisschen was von Edgar Froese und Altmeister Klaus Schulze..

Schönen Donnerstag wünscht das Modul303 Team.

Picture by Birgit Rehse

Download all Releases by Gerd Weyhing H E R E

Album der Woche #36 ToxygenDK “Red Earth”

Am SOUNDTAG 2.9.2018 15 Uhr Album der Woche 36 ToxygenDK Red Earth

Torben Friedrich hat mal wieder ein fantastisches Werk kreiert. Modul303 stellt es vor.



Hier geht es zum Download

ToXyGeNeDK Biography

I started playing the piano at the age of 4. Later the piano was replaced by an organ and as a young teenager I started playing on synthesizers.

I can only play by the ear…

In 2009 a Dutch friend and I had a Music Session and this was the beginning of Synth Brothers.

ToXyGeNeDK was founded in 2010.

I use only hardware analog and digital instruments in my music.(no soft synths)
All my songs are recorded in reel-time, build up track by track.

I have a passion for the good old analog sounds and I’m very much inspired by artists like Jean-Michel Jarre, Space, Milkways, Klaus Schulze.

Genre: Electronica, Berlin School type of music.

The ToXyGeNeDK story so far:
2010: Electronica, 11 track album
2012 Electronic Episode, 12 track album
2013 Analog Intensity, 15 track album
2013 Oscillator, 17:19 min. long single track
2014 SOS, Single track
2014 Time Machine, 5 track album
2015 Blue Stratosphere, 6 track album
2016 Synth Rituals, 6 track album
2016 Synth Protein, 7 track album
2017 Virus, 5 track album
2018 Cosmic Light, 7 track album
2018 Electro Sound (14 track compilation album)
2018 Red Earth, 8 track album

Album der Woche #31 Globotom & Friends Double Climax

Das Album der Woche 31 29.7. 15-16 Uhr CET

Hier klicken und hören: http://webradio.modul303.com/
Eine wunderbare Arbeit von Globotom und seinen Freunden. Globotom ist übrigens auch Veranstalter der Sendung “Die Geschichte der EM bei Modul303.

Hier die Playlist:
Titelliste:
1 Emoji’s Paradise (feat. Bernd Michael Land)
2 Umbra (solo)
3 Frozen Beauty (feat. Stefan Schenkel)
4 Kontraindikation (feat. Kay Schielke)
5 Mausepöter (feat. Bernhard Wöstheinrich)
6 Das Bilderbuch (feat. Lutz Thuns, Volker Lankow)
7 Take This Longing From Me (feat. Wolfgang Gsell)
8 Shen Khar Venakhi (feat. Kwali Nateli)
9 Enter At Your Own Risk (solo)
10 Tod und Schweigen (feat. Christian Fiesel, Harald Bertram)
11 The Next Morning (solo)

HIER KLICKEN UND DIE CD BESTELLEN:

Album der Woche #29 Bridge to Imla & Friends “One January Evening”

15.7.18 15 Uhr auf listen here Modul303

This album was recorded live in late January 2018
on an evening of live electronic music featuring
a solo set by synthesist Ralph Baumgartl,
(not included in this release, but it was excellent!)
a set by Bridge To Imla – with percussionist
Volker lankow on three tracks and finally
a jam session involving all four musicians.

Most of the bonus tracks (see below)
were recorded at a rehearsal by Michael Brückner
and Hans-Dieter Schmidt one week
prior to the event, except for…

…the studio version of
„The Dream-Quest To Unknown Imla“
which Michael insisted on doing, because
he had messed up his melotron flute solo
at the concert when he looked into
a blue laser beamer by mistake. ;-)

Bridge To Imla is:

Hans-Dieter Schmidt: synthesizer, keyboards, EWI (electronic wind instrument)
Michael Brückner: electronics, synthesizer, keyboards
…with:

Volker Lankow: percussion, loops, soundscapes & samples on tracks 8 – 10 and 16 – 21
Ralph Baumgartl: synthesizer & keyboards on tracks 16 – 21

O R D E R —-H E R E

Album der Woche #25 2018 – Uwe Reckzeh – Surreal Dreams

Sonntag 15-16 Uhr auf Modul303

Das meint Uwe Saße (Sequencerwelten.de) dazu

Uwe Reckzeh – Surreal Dreams

Wow, ich bin von der -Surreal Dreams- richtig angetan!
Die -Perfection Mode- ist schon richtig gut und mit der -Surreal Dreams- gelingt es Uwe Reckzeh nochmals ´ne Schippe drauf zu legen.
Ganz im Stil der Berliner Schule arrangierte Uwe diese 7 Stücke mit richtig tollen melodischen Stücken, die sicher bei manchen Hörern einige Extrarunden drehen werden. Ich weiß nicht, wie oft ich diese Musik bereits gehört habe, aber es ist immer wieder herrlich, dieser Musik zu folgen.

Nee Leute, dem brauch´ich eigentlich nichts mehr hinzufügen – geht auf die Seite von “Mellowjet” und bestellt das Dingens ;-)
Absolut super Musik!!!

Mellowjet

Soundtag special #39- 2018 “Live on Stage”

Der Soundtag Special LIVE ON STAGE #38 23-09-2018 16-19 uhr mit:
Johan Tronestam Schwingungen Gartenparty in Hamm 2014

Moonbooter vs. Battery Dead Live in Münster 2017

Brückner & Brüssel, Live Cosmic Nights Festival 2015 in Brüssel

v.l.n.r: Frank Gerber, Mick Dundee Garlick, Johan Tronestam, Wolf Red, Mike Niemann

LINKS:
Mellow Jet Records
Johan Tronestam
Michael Brückner & Brüssel

Album der Woche #24 2018 Frank Tischer “Zuse meets Tischer”

Brandheiss und aktuell. Das neue Album Zuse meets Tischer ist ab dem 10.6.18 bei einem Live Konzert erhältlich und natürlich auf Bestellung. Es ist eine traumhafte Zusammenstellung aus Liveaufnahmen im historischem Zuse Museum in Hünfelden, Modularsystemen, und Synthesizern. Einfach abtauchen in eine elektronische Klangwelt.

Die Uraufführung am 10.6.18 , genau zum Zeitpunkt wo Frank das Livekonzert im Zuse Museum eröffnet. Wer Zuse ist brauch ich ja wohl nicht erwähnen .

HIER GEHT ES ZU FRANK TISCHER:

So eben frisch eingetroffen: “Zuse meets Tischer”
In limitierter, nummerierter und handsignierter Auflage mit CD im Vinyl-look. Auflage 50 Stück
Die CD ist ab diesen Samstag im Museums-Shop des Konrad-Zuse-Museums, Hünfeld erhältlich und kann aber vorab auch schon bei mir per Email oder Facebook-Nachricht bestellt werden. Versand: ab diesen Freitag.
Die ersten Nummern sind bereits weg.
Release-Konzerte: Diesen Sonntag, 10.Juni, ab 11:00. Das Museum ist ebenfalls geöffnet.