Author Archives: Wolf Red

Album der Woche #29 Bridge to Imla & Friends “One January Evening”

15.7.18 15 Uhr auf listen here Modul303

This album was recorded live in late January 2018
on an evening of live electronic music featuring
a solo set by synthesist Ralph Baumgartl,
(not included in this release, but it was excellent!)
a set by Bridge To Imla – with percussionist
Volker lankow on three tracks and finally
a jam session involving all four musicians.

Most of the bonus tracks (see below)
were recorded at a rehearsal by Michael Brückner
and Hans-Dieter Schmidt one week
prior to the event, except for…

…the studio version of
„The Dream-Quest To Unknown Imla“
which Michael insisted on doing, because
he had messed up his melotron flute solo
at the concert when he looked into
a blue laser beamer by mistake. ;-)

Bridge To Imla is:

Hans-Dieter Schmidt: synthesizer, keyboards, EWI (electronic wind instrument)
Michael Brückner: electronics, synthesizer, keyboards
…with:

Volker Lankow: percussion, loops, soundscapes & samples on tracks 8 – 10 and 16 – 21
Ralph Baumgartl: synthesizer & keyboards on tracks 16 – 21

O R D E R —-H E R E

Album der Woche #25 2018 – Uwe Reckzeh – Surreal Dreams

Sonntag 15-16 Uhr auf Modul303

Das meint Uwe Saße (Sequencerwelten.de) dazu

Uwe Reckzeh – Surreal Dreams

Wow, ich bin von der -Surreal Dreams- richtig angetan!
Die -Perfection Mode- ist schon richtig gut und mit der -Surreal Dreams- gelingt es Uwe Reckzeh nochmals ´ne Schippe drauf zu legen.
Ganz im Stil der Berliner Schule arrangierte Uwe diese 7 Stücke mit richtig tollen melodischen Stücken, die sicher bei manchen Hörern einige Extrarunden drehen werden. Ich weiß nicht, wie oft ich diese Musik bereits gehört habe, aber es ist immer wieder herrlich, dieser Musik zu folgen.

Nee Leute, dem brauch´ich eigentlich nichts mehr hinzufügen – geht auf die Seite von “Mellowjet” und bestellt das Dingens ;-)
Absolut super Musik!!!

Mellowjet

Soundtag special#24 – 2018 “Live on Stage”

Der Soundtag Special LIVE ON STAGE #24 10.6.18 16-19 uhr mit:
Johan Tronestam Schwingungen Gartenparty in Hamm 2014

Moonbooter vs. Battery Dead Live in Münster 2017

Brückner & Brüssel, Live Cosmic Nights Festival 2015 in Brüssel

v.l.n.r: Frank Gerber, Mick Dundee Garlick, Johan Tronestam, Wolf Red, Mike Niemann

LINKS:
Mellow Jet Records
Johan Tronestam
Michael Brückner & Brüssel

Album der Woche #24 2018 Frank Tischer “Zuse meets Tischer”

Brandheiss und aktuell. Das neue Album Zuse meets Tischer ist ab dem 10.6.18 bei einem Live Konzert erhältlich und natürlich auf Bestellung. Es ist eine traumhafte Zusammenstellung aus Liveaufnahmen im historischem Zuse Museum in Hünfelden, Modularsystemen, und Synthesizern. Einfach abtauchen in eine elektronische Klangwelt.

Die Uraufführung am 10.6.18 , genau zum Zeitpunkt wo Frank das Livekonzert im Zuse Museum eröffnet. Wer Zuse ist brauch ich ja wohl nicht erwähnen .

HIER GEHT ES ZU FRANK TISCHER:

So eben frisch eingetroffen: “Zuse meets Tischer”
In limitierter, nummerierter und handsignierter Auflage mit CD im Vinyl-look. Auflage 50 Stück
Die CD ist ab diesen Samstag im Museums-Shop des Konrad-Zuse-Museums, Hünfeld erhältlich und kann aber vorab auch schon bei mir per Email oder Facebook-Nachricht bestellt werden. Versand: ab diesen Freitag.
Die ersten Nummern sind bereits weg.
Release-Konzerte: Diesen Sonntag, 10.Juni, ab 11:00. Das Museum ist ebenfalls geöffnet.

Album der Woche # 22 mypan “perpetuum musica momentum”

mypan ist ein neuer Künstler bei SynGate. Einige kennen ihn schon seit Jahren durch seinen gut besuchten Youtube Kanal https://www.youtube.com/user/mypanmusic. mypans Muisk ist voller einprägsamer und vielseitiger Melodien. Der Künstler über sich selber: ” Ich bin ein non-konformer musizierender Autodidakt. Meine Musik soll einem Hörspiel gleichen. Perpetuum Mobile, eine Maschine – einmal angetrieben, sich selber unendlich weiter antreibt – so ergeht es mir mit kleinen Melodien die sich wie bei einem Perpetuum Mobile wiederholen. Deshalb kam es zu meinem Debut-Album “perpetuum musica momentum”

Release des Debut albums: Freitag, den 1. Juni

Das Album wird es HIER geben,,,,

Viel Spass beim Lauschen wünschen Brammi und Wolf

Album der Woche #20 – Frank Tischer “Essence”

Sendetermine Woche 20: 14.5. 21 Uhr,, 16.5. 15 Uhr,,17.5. 07 Uhr,,,,,

Essence / Frank Tischer
(erschienen bei Brücken Ton / 2018)

Instrumentenliste:
Mini Moog Yoyager
Moog Subsequent 37
Mooger Fooger Midi Murf
Mooger Fooger Ringmodulator
Waldorf blofeld
Waldorf Streichfett
Roland V-Piano
Roland XP 30
Roland JV 1080 expander
Korg electribe
Gongs
Xiao flute
Native finger drums

Intention:
Nachdem erfolgreichen Album Polaris aus dem Jahre 2017, wollte ich, bei einem neuen Album, stilistisch anders arbeiten, um mich nicht zu wiederholen.
Da kam es mir gelegen, einen Sponsor für meine Radom-Konzerte 2018 zu finden, der mir einen Flügel für die ganze GALAXOS-Saison, im Radom zur Verfügung stellt. Damit war klar, dass bei meinem nächsten Album der Flügel im Vordergrund stehen wird. In diesem Kontext wurde dann essence komerzieller, popiger als das Vorgänger-Album „Polaris“.
Es birgt viele Sequencen (Berliner Schule), aber auch Sounds und Melodien, inspiriert durch die 80er Jahre (z.B. Jean Michel Jarre), auch wenn das Intro erst einmal an Pink Floyd denken läßt und Klavierpassagen leicht jazzig sind.
Ich glaube, dass sich essence sehr gut eignet als Hintergrundmusik am PC, genauso wie im Auto oder mit Kopfhörer, wenn man sich auf das Album ganz einlassen will.

Produktion:
Ich habe mir dieses mal viel Zeit gelassen und essence zwischen September 2017 und März 2018 eingespielt, gemischt und gemastert.
Entstanden ist essence in meinem Brücken Ton studio und erschienen unter meinem Lable Brücken Ton.

Bei meinen Konzerten 2018 werde ich im Radom das nahezu ganze Album live spielen, plus Bonustitel, am Flügel, Moog, Waldorf, Rackmodule, mit Gongs und Flöte