Soundtag Special #14- 2019 “Welcome to World of Smooth and Smooth Genestar”

Seit 2006 ist Marco Rockstroh musikalisch in der Dub, Downtempo, House-Szene als “Smooth” bzw. als “Smooth Genestar” unterwegs, aber lassen wir ihn selber “sprechen”:

Neben meinen anderen musikalischen Projekten habe ich “Smooth” bereits im Jahr 2OO6 gegründet, um die progressive Flavour-Ausgabe von meinen anderen musikalischen Projekten zu trennen und tiefer in Klänge und andere musikalische Genres einzutauchen.

Mittlerweile ist “Smooth” zu einem Forschungsprojekt in Dubtechno, Deep House, Garage House, UK House und Progressive geworden, da diese Stile in den vergangenen Jahren wichtige Einflüsse waren. Early Drum & Bass und 2-Step geben mir auch bis in die Gegenwart viele Inspirationen.

Ich versuche immer, fahrende Beats mit tiefen, lebendigen Klangatmosphären zu kombinieren. In diesem Fall spielten Künstler wie Dave Angel, Beroshima, The Source Experience, Resistance D. – um nur einige zu nennen – eine wichtige Rolle für mich.

Der isländische Künstler Yagya mit seinem Album “Snowflakes” ist für mich neben Yatsuo Motoki oder frühen Veröffentlichungen bei Echospace Detroit, Echochord, Basic Channel oder Chain Reaction der größte musikalische Einfluss. Meine Absicht ist es, Elemente und Phrasen dieser verschiedenen Stile zu verschmelzen, einen besonderen Fluss zu schaffen und über musikalische Grenzen hinauszugehen. Ich liebe es, lebhafte Pads mit Dubby-Akkorden und Elementen von Techno, Trance, Progressive Trance und House zu verschmelzen.

Ich habe bereits 1996 mit dem Produzieren begonnen und habe seitdem viele elektronische Musikrichtungen ausprobiert. Das Beste aus all diesen Genres zusammen zu bringen, ist definitiv eine aufregende Erfahrung. Bei meinen Produktionen verwende ich hauptsächlich Hardware-Ausrüstung, die auch von einer bestimmten Software unterstützt wird. Es ist nicht falsch, das Beste aus beiden Welten auszuwählen. Wenn es richtig klingt, ist es richtig.

Neben Produzieren, Mastering, Sounddesign und Grafikdesign betreibe ich in Kooperation mit Jaja das nichtkommerzielle Audio-Label “CYAN”. Wenn Sie so viele verschiedene elektronische Musikgenres mögen wie ich und wenn Sie neugierig auf musikalische Fusionen sind, erwarten Sie dort weitere einzigartige Veröffentlichungen, die unter einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht werden.
Quelle: http://www.cyan-music.com/smooth/about.html