Album der Woche #21-2022 – “Mythical Worlds” by Fritz Mayr

“Da hat wohl mal wieder einer zu lange in der Raucherecke der Berliner Schule abgehangen…”
Das war zumindest mein erster Eindruck, als ich mit der Musik von Fritz Mayr in Berührung kam. Wolfgang Roth hatte mir vor ziemlich genau drei Jahren das Album “Ballerina” auf den virtuellen Schreibtisch gelegt. Ich habe es mir angehört und Euch auch als “Album der Woche #22-2019” vorgestellt.
Heute, also drei Jahre und 49 (!), in Worten neunundvierzig, Veröffentlichungen später (die anderen 78 Veröffentlichungen zuvor habe ich nicht berücksichtigt), hat mir dieser junge aufstrebende Multiinstrumentalist aus Wels sein neuestes Werk auf den besagten virtuellen Schreibtisch gelegt…
Ich muss sagen, ich bin so begeistert, ich stelle es Euch heute als Album dieser Woche vor und bitte darum, bildet Euch eine eigene Meinung hierzu, es lohnt sich immer eine eigene Meinung zu haben.
Eine Meinung habe ich auf der Bandcampseite für dieses Album gefunden und sie stammt von Paul Asbury Seaman, aus Santa Rosa, CA:
Fritz Mayr ist ein versierter Multiinstrumentalist. Stil und Sequenzierung der Berliner Schule haben Mayrs letzte Alben dominiert. Aber wenn die Flöte der amerikanischen Ureinwohner nach drei Minuten im ersten Stück auftaucht, ist das eine willkommene Erinnerung daran, wie elektronische Musik durch den klugen Einsatz akustischer Instrumente aufgewertet werden kann. Die glockenartigen Töne auf “Ephemeral” sind berauschend und beruhigend zugleich. Mit drei perfekten langen Stücken ist dies vielleicht Mayrs bisher bestes Werk. Mein Lieblingsstück: Magic Caravan.
Original:
Fritz Mayr is an accomplished multi-instrumentalist. Berlin School style and sequencing have dominated Mayr’s last several albums. But when the Native American flute comes in three minutes into the first track here, it is a welcome reminder of how electronic music can be enhanced by the judicious use of acoustic instruments. The bell-like tones on “Ephemeral” are exhilarating and soothing at the same time. With three perfect long-form pieces, this may be Mayr’s best work yet. Favorite track: Magic Caravan.

Ich schließe mich da sehr gerne an und wünsche Euch viel Spaß mit diesem Album der Woche, das Ihr hier findet.

Passt auf Euch und die Wesen um Euch herum auf.
Uwe