Album der Woche #08 Alba Ecstasy “Bedtime Stories”

Wiedermal eine hervorragende Veröffentlichung aus Rumänien.
Auf Modul303.com zu hören am 18.2. 7-8 und 15-16 Uhr cet.
Alba Ecstasy aka. Mihail-Adrian Simion.

Verschiedene EM-Künstler sind in seinem Net-Label KONTINUUM PRODUCTIONS vereint , darunter auch NORD

here the LINK to Bedtime stories

Bedtime Stories ist ein wundervolles Werk, ohne langweilig zu werden. Man entdeckt immer wieder neue Klangstrukturen.

HIER GIBT ES ALLES was das Ohr begehrt zum download
Kontinuum Production is a partner of Modul303

Soundtag special #07 /EM from Japan Juta Takahashi and more

Der Soundtag special auf Modul303. 11.2.2018 16-19 Uhr cet.

Der Soundtag besteht diemal aus 2 Teilen. Part 1: Neue Alben von Juta Takahasi, Part 2: Eine compilation der Nominates Schallwelle 2ß15

JUTA TAKAHASHI was born in Miyagi, Japan in 1959, and then spent his childhood to teens in Aomori. At his teens, he was strongly influenced by so-called progressive rock and synthesizer music that had been assumed to be avant-garde at that time. He went to Tokyo for going on to school, and his career as a musician started afterward. Though he originally was a guitarist and played rock music like King Crimson’s that valued improvisation, he gradually devoted himself to electronic music. He now resides in Sendai, Miyagi and is producing music by using synthesizers and computers as an independent musician. He received the major impact from electronic/ambient musicians, such as Brian Eno, Harold Budd, Vangelis and Pete Namlook, etc. Though his music is basically beautiful, calm, emotional and melodious, aggressive sounds that catch a glimpse of his original background also appear sometimes. Since he prefers analog instruments to digital ones, his works are characterized by the former. His music composition mainly consists of not programming but improvisation. The first commercial album was released in August, 2007, and twelve albums have been released at present.

HIER DIE WEBSEITE VON JUTA

Listen to Modul303 here

Viel Spass beim Lauschen, euer Modul303 Team

Album der Woche #07 – 2018 – Live at Cosmic Nights 2017″ by Perceptual Defence & Syndromeda


PERCEPTUAL DEFENCE & SYNDROMEDA is a cooperation between both of this artists from Rome (Italy) and Antwerp (Belgium)

“Two Aliens conversating in the silent space” is the title of this live-album, that refers to the former deep-space trilogy of both musicians. In May 2017 Perceptual Defence and Syndromeda performed a live concert in a closed former plant in Belgium (ZLDR Luchtfabriek Heusden-Zolder) in front of an audience waiting in exited attention for ambient space sounds amongst huge generators, machines, tubes and turbines. Anyone being present may have saved this indelible memory for ever. To give an emphasis to this memory as well as for friends of ambient music, who weren’t able to visit that stunning event, this album is reason enough to be released now to at least give a musical impression.
Get the whole album here

Album der Woche #06 – 2018 – “The Joy Devision 4” by Eisenlager


Eisenlager is nothing if not musically gifted and eclectic. He can effortlessly mix up mood and style, which he does throughout volume 4. He can also seamlessly change tempo, beat and instrumentation, within the same tune. Eisenlager’s music flows with emotion,questions with intelligence and rings of other places and cultures. The piano pieces, especially, are lovely. And testify to Eisenlager’s great musical creativity and ability.
Adding Miriam Christina and her stunning voice/vocals to the mix on track two takes the great music to the next level. And add in Cousin Silas on track six, you have near perfection! Overall, this is an excellent album, a nice progression in the series. The Joy Division 5 will be coming along sometime in the first part of 2018. We only hope that Eisenlager continues on with this amazing album series! Enjoy The Joy Division 4!

You want it? Get it here!

Album der Woche #05 – 2018 – “The Lost Kosmonaut” by EAGLE


“The Lost Kosmonaut” ist bis jetzt die 8. Veröffentlichung von EAGLE (a.k.a. Arend Westra) ein Musiker aus Walterswald in den Niederlanden. Er ist ein wahrer Soundtüftler der es schafft aus seinen Kisten das herauszuholen, was man als Seele der Musik bezeichnen kann, Ähnlich einem Bildhauer, der nur das überflüssige Material entfernt um die Skulptur, die in dem Steinbrocken verborgen war, der staunen Welt zu präsentieren.
Das ganze Album bekommt Ihr hier:

SoundTag special #04 with Hrastwork-21.1. 4-7 PM CET

Wunderbare entspannende 3 Stunden von Hrastprogrammer aus Kroatien. Alle tracks länger als 15 Minuten. !!

Welcome to the “HrastProgrammer” project! I started all this many years ago as a programming & software development project dealing with assembler programming, calculators & emulators programming, Pascal & Forth development, etc. Later I integrated electronic music (with ambient/industrial/techno elements), sound synthesis and sequencer/DSP programming into it. Although this EM-side is often referenced as “HrastWerk”, it became integral part and (in many aspects) the driving force of the whole project. Also, many other areas of interest influenced my work during the years – nature & space, water & rain, rivers & oceans, environment & ecology, comics, science fiction books & movies, robotics & cybernetics, mathematics & algorithms, VFR & IFR, …

Die Hrastprogrammer alben gibt es HIER

His Home page and further information

Soundtag Special #03-2018 Reise zu den Sternen mit Jaja 16:00 – 19:00 h


Als Basis für denHeutiogen Soundtag dienst das Album “Stars” von Jaja, welches im März 2014 auf CYAN MUSIC veröffentlicht wurde. In voller Länge ist dieses Album gut viereinhalb Stunden lang und jede einzelnen Sekunde wert.
Wenn Euch der kleine Kurztripp zu den Sternen und einem Mond gefallen hat, könnt Ihr hier das vollständige Ticket lösen.
Ich weiss, dass das Album auf der Labelseite für “Umme” angeboten wird, trotzdem habe ich für das ganze Album die Bandcampseite von Jaja ausgewählt, da hier von Euch entschieden werden kann, was Euch der Flug wert ist. Nicht vergessen, der Applaus ist das Brot des Künstlers, aber mal “unter uns Pastorentöchtern” mit nem Stück Wurst oder Käse dazu schmeckt es doch richtig gut.
Das modul303-Team, wünscht einen angenehmen Flug auf der Route die unsere Navigatorin Jaja (oder sollte ich lieber sagen “Astrogatorin”?) ausgewählt hat.

Album der Woche #03 – 2018 – “Cosmic Light” by ToXyGeNeDK


.. der neueste musikalische Streich von Torben ist dieses 7 Track Album. Auch hier sind die Einflüsse der Berliner und Lyoner Schule sind auch hier nicht zu leugnen, warum auch sollte er es auch?
Alle Stücke wurden in Echzeit mit einem Gigantischen Keyboardpark aufgenommen. Mein Persönlicher Tipp, einfach zuhören und sich verzaubern lassen.
Euer Brammi
Das ganze Album bekommt Ihr hier.

Album der Woche #02 – 2018 – “The Radiant Sea” ” BY BRIDGE TO IMLA by Hans-Dieter Schmidt und Michael Brückner


“The Radiant Sea”

ist das neue Cinematic Ambient-Duo von Hans-Dieter Schmidt und Michael
Brückner. Beide Musiker sind schon sehr lange in der deutschen Ambient- und
Electronica-Szene aktiv und haben bereits seit 2012 immer wieder sporadisch
zusammengearbeitet.
Ihr erstes Album wird im Spätjahr 2017 auf einem niederländischen Label
erscheinen und wurde von einem namhaften Spezialisten für tiefgründige, viel-
schichtige Ambient-Musik gemastert (sowohl das Label als auch der Mastering-
Ingenieur werden vorgestellt, sobald das Label in naher Zukunft mit seiner
eigenen Promotion für das Album beginnt…)
Die Musik ist eine faszinierende Mischung aus Deep Ambient-Atmosphären (teils
dunkel und bedrohlich, teils sphärisch und schwebend), abstrakten und komplexen
Klanglandschaften sowie ausdrucksvollen und üppig arrangierten Melodien, die
oft an Filmmusik denken lassen…
Beide Musiker waren im Laufe der Jahre (und sind nach wie vor!) sehr aktiv in
einer Reihe von Soloprojekten und Kollaborationen – bei Interesse führen die
folgenden Links zu weiteren Informationen:
www.imaginary-landscape.de
www.facebook.com/Michael-Brückner-Ambient-Electronica-more-177377481303/
soundcloud.com/hadischm
michaelbrueckner.bandcamp.com
Die obige Illustration stammt von dem hervorragenden Künstler Andreas Schwietzke…
www.facebook.com/andreas.schwietzke

Das Album gibt es hier zum download