Album der Woche #35 – 2018 – “Black Tears” by NORD

“Music begins where words are powerless to express. Music is made for the inexpressible. I want music to seem to rise from the shadows and indeed sometimes to return to them”. Claude Debussy

Ten years ago I lost my Mother and earlier this year my Father also passed away. I couldn’t express my regrets, my deep pain for their lost in words. I composed this album containing my feelings I wasn’t able to express in any other way.
May they rest in peace!

About the artist:
Nord is a musician on synthesizers, sequencers and samplers, midi keyboards & theremin.
Electronic music composer

Rock Bands:
Tempest between 1991 – 1993,
Semaphore between 1993 – 2001,
Mercedes Band 2006 – 2014.

Solo electronic music projects
Roland N project 1994-1995
Nord project 2000 – present
Colaborations: Alba Ecstasy & Nord
Interest: composing electronic music.
You can get the whole album here.

Soundtag Special #34-2018 – “Studio Berlin Classics”

Hallo Ihr Lieben und herzlich Willkommen zu einem weiteren Soundtag Special auf modul303.com.
Ich habe mal so ein bisschen im Archiv gekramt und zwei interessante Mitschnitte unseres ehemaligen Studios Berlin “ausgegraben”. Zum einen ist es ein Konzert mit Bernhard Wöstheinrich und Michael Brückner Live im Kunstcafé “Where is Jesus in Kreuzberg”, am 26.09 2015 hat dieses Konzert dort stattgefunden und wir werden daraus heute den zweiten Teil hören. Im zweiten Teil gibt es dann ein Special über Leander Reininghaus.
Captain Brammi und die modul303.com-Crew wünschen Euch viel Spaß mit dem heutigen Soundtag Special auf modul303.com

Album der Woche #34 – 2018 – “CloneWorX I & II” by Elektrojudas

Unser heutiges Album der Woche, sind eigentlich zwei Alben, die sich in ihrem Sinn ergänzen. Es ist die Rede von CloneWorX I & II von Elektrojudas aus Augsburg.
So ungewöhnlich der Künstlername Elektrojudas auch sein mag, macht Wolfgang Wilholm nach eigener Aussage auf seiner Bandcamp Page, “Hardcoreambientronic” gegen Rassismus, Faschismus und Nationalismus.
Mein Vorschlag: Hört euch die Auszüge aus diesen beiden Alben an, die ich hier als Album der Woche zusammengefasst habe und bildet euch euer eigenes Urteil.
Wenn ihr Gefallen daran gefunden habt, folgt einfach dem Link unten und ihr habt die Möglichkeit 2 wirklich fantastische Alben zum “Name Yor Price”-Kurs zu bekommen.
Viel Spaß wünscht Euch
Brammi
Bandcamp-Page von Elektrojudas

Album der Woche #33 – 2018 – “2015 – 2018 in 77 Minutes” by Bruno Ender Lee

Dieses Album als ein “Best Of…” ZU bezeichnen würde ihm nicht gerecht. Bruno Ender Lee hat einige Werke aus dem letzten 3 Jahren neu zusammengestellt und damit ein wunderbar düsteres und kraftvolles Werk geschaffen, das einen von der ersten bis zur letzten Sekunde fesselt.
Das modul303.com – Team und ich wünschen Euch viel Spaß mit diesem Album der Woche.
LG
Euer Brammi
Das Album gibt es hier!

Soundtag Special #32-2018 – Name Your Price, Downloads for free


Wenn man sich die üblichen digitalen Dealer wie Bandcamp oder Jamendo ansieht fällt auf das man bei Jamendo, wenn die Tracks nicht kommerziell genutzt werden, die Musik dort für „umme“ runterladen kann. Bei Bandcamp nutzen viele Künstler die „Name Your Price“-Option und der Kunde entscheidet, was ihm die Musik wert ist, da er in vien Fällen auch 0,00 € einsetzen kann.
Auch auf Plattformen wie „Soundcloud“ geben manche Künstler ihre Werke zum Download frei.
„The Internet Archiv“ ist auch ein guter Platz um auch mal ein paar ausgefallene Stücke zu finden. Nimmt man noch Netlabel wie z.B. Tonatom dazu, hat man schon einen gigantischen Fundus um digital kostenfreie EM auf den Player Eurer Wahl zu speichern.
Ich habe mich mal umgesehen und einiges für Euch zusammengetragen.

Das gab es zu hören:

Olga Maslova – Natures Light
DJ_Slovak – In harmony with nature
McAlvis – Without simulation
Dim Key – Surf
Solar Sound feat. Lars Zinger – On The Shore Of Forever
Lotus Ji – Sakura May
Aiream – Millennium
Natural Life Essence – Distances
Natural Life Essence – Space Cargo
Jamuroo – Red Moon Chill
Jeffrey Fayman & Robert Fripp – a temple in the clouds
Sternenspringer – Zwei im All
Sternenspringer – Raumnot
Xenoton – Friedrichshain
Xenoton – Camden Lock
keiss – Life as a Vital Amount
Marat Taturas – Stardust VII-VIII
ISTWA – Mint Calm Day
Thermal – Hypnotic Sleep
Ivan Black – Singing Statues
Dieter Werner – To, co nie wróci (That, what doesn’t come back)
Societyluchiki – lazarus
Pascalb – Océan

Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem heutigen Soundtag.

Euer Brammi

Album der Woche #31 Globotom & Friends Double Climax

Das Album der Woche 31 29.7. 15-16 Uhr CET

Hier klicken und hören: http://webradio.modul303.com/
Eine wunderbare Arbeit von Globotom und seinen Freunden. Globotom ist übrigens auch Veranstalter der Sendung “Die Geschichte der EM bei Modul303.

Hier die Playlist:
Titelliste:
1 Emoji’s Paradise (feat. Bernd Michael Land)
2 Umbra (solo)
3 Frozen Beauty (feat. Stefan Schenkel)
4 Kontraindikation (feat. Kay Schielke)
5 Mausepöter (feat. Bernhard Wöstheinrich)
6 Das Bilderbuch (feat. Lutz Thuns, Volker Lankow)
7 Take This Longing From Me (feat. Wolfgang Gsell)
8 Shen Khar Venakhi (feat. Kwali Nateli)
9 Enter At Your Own Risk (solo)
10 Tod und Schweigen (feat. Christian Fiesel, Harald Bertram)
11 The Next Morning (solo)

HIER KLICKEN UND DIE CD BESTELLEN: